Luan kommt 1988 in Mitrovica im Kosovo zur Welt. Er verbringt bis zu seinem vierten Lebensjahr seine Kindheit in Vushtrri. 1992 zieht er mit seiner Familie nach Deutschland und wächst in der schönen Landeshauptstadt Stuttgart auf.  Luan macht seit klein auf viel Sport und fängt mit 14 Jahren das Boxen an und absolviert viele Amateurkämpfe und schafft es bis zum Baden-Württembergischen Landesmeister. Also Vorsicht meine Frojnd ;-).
 
Er besucht die Grund-und Hauptschule und schließt anschließend seine mittlere Reife ab. Später absolviert er eine Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker und holt nach der Ausbildung sein Fachabitur nach.
 
Sein Talent zum Schauspiel und zur Comedy, entdeckt Luan in der Schule. Dort parodiert er in seiner Mini-Show während der Mittagspause seine damaligen Lehrer. Auch im Freundeskreis hören ihm die Freunde sehr gerne zu, wenn er eine neue und bildhafte Story erzählt. So erzählte man ihm das zumindest ;-).
 
Während seiner Schulzeit arbeitet Luan als Komparse in der damaligen Jugendserie „Fabrix“ und bekommt seine erste kleine Rolle. Luan lässt sich von vielen Leuten einreden, dass es viele arbeitslose Schauspieler und Comedians gibt und es sehr schwer sei, sich in diesem Bereich einen Namen zu machen. Schließlich hört er auf zu träumen und geht einer „normalen“ Ausbildung nach. So wirklich zufrieden war Luan bis dahin aber noch immer nicht.
 
Doch Luan ist sehr zielstrebig und gibt sich nicht einfach so geschlagen. 2012 fasst Luan all seinen Mut zusammen und fängt an viele Youtube-Videos zu drehen.  Da Luan schon von klein auf sehr viel Talent hat, verschiedenen Leuten nachzuahmen, imitiert er in den Videos den typischen Albaner, Deutschen und Kroaten. Mittlerweile ist Luan als bekannter Youtuber mit über hunderten von Tausend Klicks bekannt.
 
Im selben Jahr lernt Luan Gökhan Rizov (Comedy-King) kennen und gibt in Stuttgart unter anderem mit großen Künstlern wie „Özcan Cosar“ sein erstes Bühnen-Debut.  
 
Luan findet auch seit klein auf den Polizeiberuf schon immer interessant und beginnt ein duales Studium bei der Polizei und schließt das Studium anschließend erfolgreich ab. 
 
Der abwechslungsreiche und spannende Polizeiberuf macht Luan sehr viel Spaß, dennoch fehlt ihm die Comedy sehr. Er fängt wieder als Comedian an, schreibt seine erste Soloshow und spielt 2017 in der ausverkauften Corso-Bar sein erstes Solo-Programm „Die Luan Comedy Show“.
 
Der erfahrener Comedy-Veranstalter und zugleich guter Freund Gökhan Rizov greift Luan unter die Arme. Es folgen viele Stand-Up-Auftritte. Luan etabliert sich langsam in der deutschen Comedy-Szene und gewinnt den Stuttgarter Comedy-Clash gegen sehr erfahrene Comedians aus Deutschland. Er setzt sich anschließend beim Nightwash-Talent-Award gegen viele Teilnehmer durch und schafft es bis ins Finale. Auch Pro Sieben findet Luan interessant und lädt ihn zur 1:30 Show ein, wo Luan einen tollen Auftritt hinterlegt. Im Dezember 2019 spielt er zum ersten Mal im ausverkauften 400er Saal im Theaterhaus Stuttgart. Mittlerweile schreibt Luan schon an seiner zweiten Solo-Show. Woher Luan all diese Motivation nimmt? Luan lebt nach dem Motto von William Wallace in dem Film Braveheart: „Irgendwann liegt man sterbend im Bett und bereut es, sich nicht getraut, die Dinge getan zu haben, die einem wirklich Spaß bereiten“.
 
Lassen wir uns überraschen, wo Luans Weg noch hingeht.

© 2020 Luan Comedy

Booking & Management

LUAN COMEDY

Email: info@luancomedy.de